Deutschland
Frankreich
Italien
Österreich
Slovenien
Tschechien
Kralupy
Prag
Roudnice

Roudnice nad Labem,
Tschechien

Wildwasser

Wie viele tschechische Strecken ist auch Roudnice eine umfunktionierte Flößgasse. Die der Elbe abgezweigte Wassermenge läßt auch ohne größeren Höhenunterschied ein durchaus ansehnliches Wildwasser entstehen. Die Strecke ist geprägt durch Kehrströmungen und Walzen sowie einige Stufen unterschiedlicher Höhe.

Trainings-
 freundlichkeit

Sicherheit

Umgebung

Kontakt

Die Strecke ist nahezu durchgehend geöffnet, mit Ausnahme der für den fast jedes Jahr anstehenden Umbau benötigten Zeit. Die meisten Stufen können auch aufwärts passiert werden, was ein abschnittsweises Befahren der Strecke erleichtert. Die häufigen Umbauten sorgen für Abwechslung.

Während die höheren Einbauten aus ausbetonierten Gummiblasen bestehen und damit wenigstens etwas nachgeben, liegen im Kanalboden nicht abgerundete Betonschwellen. Zu allem Überfluß sind die Einbauten mit Ketten befestigt. Die schmale Strecke ermöglicht eine Bergung mit dem Wurfsack, das Wasser nach der Strecke ist ruhig.

Direkt an der Strecke kann gezeltet werden, sanitäre Anlagen gibt es in einiger Entfernung. Zum Ein- und Ausfahren kann der Fluß oberhalb des Wehres genutzt werden. Leider ist das Hallenbad direkt an der Strecke seit Jahren geschlossen. Die Innenstadt von Roudnice liegt direkt auf der anderen Flußseite.

Internet: www.kkroudnice.cz
e-mail: kanoe.rce@seznam.cz
Telefon: 0042-0602-979375

Fotos und Text: Thomas Heuer
www.kanustrecken.de