Deutschland
Frankreich
Italien
Österreich
Slovenien
Tschechien
Bourg St. Ma...
Cergy
Foix
Goumois
Huningue
L'Argentiere...
Nancy
Pau
Pontarlier
Réals
Sault Brenaz
St. Pe de Big...
St. Pierre de...
Vallon-Pont-d'Arc

Vallon-Pont-d’Arc,
Frankreich

Wildwasser

Der künstliche Kanal an der Ardèche ist vergleichsweise leicht zu beherrschen und damit auch für weniger erfahrene Sportler geeignet. Abgesehen von Eingangsstufe und Schlußsprung, bestimmen kleinere Stufen und wechselnder Strömungsverlauf den Charakter der Strecke.

Trainings-
 freundlichkeit

Sicherheit

Umgebung

Kontakt

Der eigentliche Zweck der Strecke ist die Ausbildung von Sportpädagogen. Ein Slalomtraining ist dennoch nach vorheriger Anmeldung meist problemlos möglich. Ohne Anmeldung darf die Strecke aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht genutzt werden! Der Kanal ist für Sportler jeglichen Trainingsstands geeignet. Mit Ausnahme der ersten und der letzten Stufe kann die gesamte Strecke wieder hochgefahren werden.

Ufer und Boden sind lückenlos und stellen damit keine besondere Gefahr dar. Die zum Spielen einladende Stufe am Ende des Kanals ist aufgrund der meist geringen Wassertiefe und der Steine am Ufer nicht ganz ungefährlich. Ein- und Ausstieg sind gefahrlos benutzbar.

Das gesamte Tal der Ardèche ist voll und ganz auf den Tourismus eingestellt. Buchstäblich an jeder Straßenecke findet man einen Bootsverleih und in den Sommerferien sind so viele Boote unterwegs, daß man die Ardèche trockenen Fußes überqueren könnte. Natürlich kommen auch Freunde anderer Outdoor- Aktivitäten wie Klettern oder Wandern auf ihre Kosten. Direkt an der Strecke können Unterkünfte und weitere Einrichtungen gemietet werden.

CREPS Rhone Alpes, Route de Salavas - B.P. 38,
07150  Vallon-Pont-d’Arc, Frankreich
Telefon: 0033 4 75 88 15 22
Internet:
www.creps-rhone-alpes.fr
e-mail:    solla@creps-rhone-alpes.fr
               (deutschsprachiger Ansprechpartner: Sabine Olla)

Fotos: Jörg Blees  Text: Thomas Heuer
www.kanustrecken.de