Deutschland
Frankreich
Italien
Österreich
Slovenien
Tschechien
Bourg St. Ma...
Cergy
Foix
Goumois
Huningue
L'Argentiere...
Nancy
Pau
Pontarlier
Réals
Sault Brenaz
St. Pe de Big...
St. Pierre de...
Vallon-Pont-d'Arc

St. Pe de Bigorre,
Frankreich

Wildwasser

Der Charakter der Strecke hängt stark vom Wasserstand ab. Während bei Niedrigwasser eine schmale Stromzunge zwischen den Kehrwassern verläuft, entwickelt der Fluß bei höherem Wasserstand fast auf der gesamten Breite eine beachtliche Strömung. Dann bieten heftige Kehrwasser im unteren Abschnitt die Möglichkeit zu schwierigen Toren.

Trainings-
 freundlichkeit

Sicherheit

Umgebung

Kontakt

Aufgrund der südlichen Lage ist in St. Pe de Bigorre auch in den Wintermonaten Wildwassertraining möglich. Jedoch sollten gerade dann die Trainingszeiten vorher abgesprochen werden, da viele Auswahlmannschaften die Strecke für ihr Wintertraining nutzen. Fast alle Stufen können wieder hochgefahren werden, was Abschnittstraining erleichtert.

Wie bei allen Naturstrecken gibt es in St. Pe de Bigorre zahlreiche, auch scharfkantige Felsen. Die Gefahr, sich unter Wasser zu verklemmen, ist gering. An die Strecke schließt sich ruhiges Wasser an, was Rettung und Bergung erleichtert.

Die Umgebung läßt kaum einen Wunsch offen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Pau und Lourdes, die Atlantikküste ist nicht allzu weit und im Winter kann man in den Pyrenäen Ski oder Snowboard fahren. Keine fünf Autominuten von der Strecke entfernt gibt es Ferienhütten. Einzig sanitäre Anlagen an der Strecke fehlen.

Centre de Preparation Olympique Canoe-Kayak, Impasse la Pradette, 65270 Saint-Pe de Bigorre, Frankreich
Telefon: 0033 62.41.81.48
Internet:
www.sport-nature.org
               www.citeweb.net/kayak65/

Fotos: Christine Krüger  Text: Thomas Heuer
www.kanustrecken.de