Deutschland
Frankreich
Italien
Österreich
Slovenien
Tschechien
Bourg St. Ma...
Cergy
Foix
Goumois
Huningue
L'Argentiere...
Nancy
Pau
Pontarlier
Réals
Sault Brenaz
St. Pe de Big...
St. Pierre de...
Vallon-Pont-d'Arc

Bourg St. Maurice,
Frankreich

Wildwasser

Eines vorweg: Diese Strecke ist absolut nichts für Anfänger. Wo bei 10 m³/sec in Wellen und Schaum verborgen eine Unzahl von Steinen lauert, findet man bei 20 m³/sec eine überaus anspruchsvolle Strecke vor. Bei 30 m³/sec und mehr verwandelt sich der obere Abschnitt in ein Inferno, das keine Fahrfehler verzeiht.

Trainings-
 freundlichkeit

Sicherheit

Umgebung

Das Hauptproblem hier ist der Wasserstand. Zwar ist ein Zeitplan mit den abgelassenen Mengen ausgehängt, die Realität sieht jedoch häufig anders aus. Will man nicht zwischen Steinen umherstolpern oder in einem unwirklichen Wasserschwall sein Leben riskieren, kann man nur warten, manchmal auch vergebens. Daß man hier kaum eine Stufe wieder hochfahren kann, versteht sich von selbst.

Die Wasserwucht und die zahlreichen Steine lassen bereits kleine Fahrfehler zur Gefahr für Boot und Fahrer werden. Eine Bergung ist auf der oberen Streckenhälfte nahezu unmöglich. Nach unten hin beruhigt sich die Isére allmählich wieder, so daß man die Reste spätestens auf den Kiesbänken unterhalb der Strecke wieder einsammeln kann.

Bourg St. Maurice ist eine Kleinstadt im Gebirge, die Kanustrecke selbst befindet sich etwas außerhalb des Ortes. Der Zeltplatz in unmittelbarer Nähe der Strecke ist eigentlich nur ein Wiese, sanitäre Anlagen sind in einiger Entfernung vorhanden. Ein künstlicher See zum Ein- und Ausfahren ist vorhanden.

Fotos und Text: Thomas Heuer
www.kanustrecken.de